Marius Serpente

Marinas unehelicher Sohn

Description:
Bio:

Als Marina mit 15 Jahren schwanger wurde, vertraute sie sich ihrer Tante an. Diese nahm Marina auf “Ausbildungs-” und “Bildungsreise” für einige Monate zu sich, damit sie gebähren konnte, ohne dass ihr Vater oder jemand anderes in Valeria davon erfährt. Marina gab Marius daher gleich nach der Geburt her. Ein großes Gefühl des Verlustes stellte sich bei Marina ein. Doch für den Ruf ihrer Familie wehrte sie sich nicht. (Dennoch hat sie die Geburtsurkunde behalten. Wider des Rats ihrer Tante gab sie ihren echten Namen an.)
Marius wurde von einem kinderlosen Ehepaar adoptiert, das ihm ein liebevolles zu Hause gab. Seine neuen Eltern waren HändlerInnen.
Nach 10 Jahren zog die kleine Familie durch neue Handelsbeziehungen nach Valeria. Doch war ihr neuer Partner ein Handelshaus, das mit den Del Maglianos rivalisierte. Marina erfuhr schnell von der Ankunft ihres Sohnes und versuchte trotz der ungünstigen Verbindungen seiner neuen Familie, Kontakt zu Marius herzustellen. Er trat ihr distanziert und feindselig gegenüber, da er ihr durch ihren Familiennamen misstraute. Immerhin wusste er nicht, dass er ihr Sohn war. Marina beschloss, dass sie sich vorerst nicht als seine Mutter zu erkennen gab, auch wenn sie sein Benehmen verletzte. Sie versucht nun, ihm Gutes zukommen zu lassen und als seine Gönnerin aufzutreten.

Marius Serpente

Burning Swords, Ships and Poison goerd